Sportschützenverein
SSV Baunatal 1927 e.V.
News 03. Woche 2014

 

Königlicher Auftakt zum Neujahrsempfang

 

Im kommenden Jahr werden Tessa Pernerstorfer und Dieter Schafferer als Königspaar den Sportschützenverein Baunatal vertreten. Nicht nur in seiner Klasse zählt Dieter Schafferer zu den Besten, sondern konnte sich auch nach nunmehr 20 Jahren, den stark gehegten Wunsch des Königstitels erfüllen. Tessa Pernerstorfer, Schützin der 3. Generation ihrer Familie, konnte ihren Titel verteidigen und bleibt somit Schützenkönigin.


Das Königshaus 2014:

 

König- Dieter Schafferer

Königin- Tessa Pernerstorfer

1. Ritter- Reiner Biermordt

2. Ritter- Moritz Klie

Jungkönig- Lukas Krapf

 

Aufgrund seines herausragenden freiwilligen Engagements in den Bereichen der Betreuung neuer Schützen und Instandhaltung der Anlage, wurde Jürgen Rheinhard, nicht nur als Großkaliberreferent der Opfermann Pokal verliehen.

 

Gebührend gefeiert wurden die Würdenträger zusammen mit den Pokalsiegern, die sich vor allem im Bereich des Auflagenschiessens wiederfanden, im Vereinshaus des SSV Baunatal. Das Fest fand bei vielen Mitgliedern großen Anklang, weshalb sich nicht nur über die, erstmals in Eigenregie geführte, Feier der „harte Kern“ freute. Thomas Gerke und Thomas Wagner führten in gewohnter Manier durch den Abend, der bis in die späten Abendstunden dauerte.

 

Ein großer Dank und viel Respekt vor der ersten Luftgewehrmannschaft die an diesem Wochenende nicht nur ordentlich mitfeierte, sondern auch hart arbeiten musste, um ihr Können unter Beweis zu stellen- und das mit Erfolg.

 

2. Bundesliga Luftgewehr:

 

Zum letzten Wettkampftag der Saison ging es mit kleiner aber feiner Fangemeinde nach Hamm/Westf.

Hieß es doch den 2 Tabellenplatz zu verteidigen welchen wir als Aufsteiger aus der Hessenliga bis dato innehatten.

Im ersten Wettkampf des Tages gegen den Lokalmatador Hamm 2 mußten wir uns mit 2:3 Einzelpunkten knapp geschlagen geben.

Janina Becker und Mario Lehr konnten Punkten, Tamara Gabriel, Marion Ekhardt und Damian Kontny mußten ihre Punkte dem Gegner abtreten wobei es bei Marion an einem Ring scheiterte um zumindest die Chance eines Stechens zu nutzen.

Im Einzelnen: Damian Kontny 390:389; Mario Lehr 393:388; Janina Becker 383:380

Tamara Gabriel 383:387; Marion Ekhardt 389:390

 

Nach einem erfrischenden Spaziergang zwischen den Matches hieß die Devise, die auf einem Werbebanner gefunden wurde, Niederlagen machen Stark – Siege machen Stolz.

Und das haben unsere Schützen auch umgesetzt. Der Part der Stärke war erledigt, so das nun der zweite Teil folgen konnte.

Hier haben wir gegen Elsen 2 mit 3:2 Einzelpunkten gesiegt – der zweite Teil war geschafft.

Janina Becker und Mario Lehr konnten sich erneut durchsetzen den dritten Punkt hat sich Tamara Gabriel geholt.

Marvin Reiting als Ersatz für Marion Ekhardt, sie mußte wieder mit Knieproblemen auf die Reservebank, hatte gegen seinen Gegner der schier über sich selber herausgewachsen keine Chance.

Damian Kontny konnte sich nach einer schwachen 4. Serie noch Ringgleich in das Stechen retten und mußte im 2 Stechschuss den Punkt seinem Gegner überlassen.

Im Einzelnen: Damian Kontny 392(8):392(9); Mario Lehr 394:384; Janina Becker 388:386

Marvin Reiting 383:391 Tamara Gabriel 389:379

 

In der Summe hat es für den Erhalt des 2 Tabellenplatzes gereicht und die Einladung zum Aufstiegskampf in die 1. Bundesliga ist sicher.

 

Eine hervorragende Leistung aller Schützen hat es ermöglicht nach dem Aufstieg in die 2. Liga direkt zum 2. Tabellenplatz vorzustossen.

Hierbei hat die super Betreuung seitens Trainer sowie Coaching sicherlich beigetragen.

Einen herzlichen Dank an alle Mitwirkenden die dies ermöglicht haben.

 

Königshaus 2014 v.l.n.r.: Moritz Klie (2.Ritter), Reiner Biermordt (1.Ritter), Tessa Pernerstorfer (Königin), Dieter Schafferer (König), und Lukas Krapf (Jungkönig)

 

Mannschaft und Betreuerteam v.l.n.r.: Meik Horn, Janina Becker, Mario Lehr, Marion Ekhardt, Damian Kontny, Tamara Gabriel, Oliver Frank, Marvin Reiting.