Sportschützenverein
SSV Baunatal 1927 e.V.
News 20. Woche 2014

 

SSV Baunatal 1927 e.V.

Bei der Gaumeisterschaft 60 Schuß liegend, haben unsere Damen einmal mehr gezeigt, welch Potenzial in ihnen schlummert.

Mit spitzenmäßigen 592 Ringen von 600 möglichen, setzte sich unsere Isabelle Werner an die Spitze der Damenklasse.

Marion Eckhardt folgt auf dem Vizerang mit 584 Ringen und Tanja Frank komplettiert die Mannschaft mit 565 Ringen. Da ist der Gaumeistertitel mit der Mannschaft gleich noch dabei.

Die hervorragenden Ergebnisse hätten in der Herrenklasse auch für den Einzel und Mannschaftssieg gereicht.

Gratulation - und wir drücken die Daumen für die Hessenmeisterschaft.

Gaumeisterin KK liegend: Isabelle Werner, 592, 2. Platz: Marion Eckhardt, 584

Mannschaft: 1. Platz mit 1741 Ringen.

In der KK Runde Hessenliga hat unsere Sportgewehrmannschaft, mit Ersatzkraft, einen sauberen Sieg eingefahren.

Martin Patalong als Ergänzung hat sich, trotz immer noch angebrochenem Zeh, von seiner besten Seite gezeigt und mit 555:552 den 1. Einzelpunkt geholt.

Marion Eckhardt mit 575:570 den 2. Einzelpunkt, Marvin Reiting mit 567:565 den 3. Einzelpunkt, Meik Horn mußte mit 566:568 seinen Punkt abgeben. In der Summe hat die Mannschaft mit 2262:2255 den 4. Einzelpunkt geholt.

Das gibt einen klaren Sieg mit 2:0 Punkten.

Etwas einfacher in der Wertung, hier wird nur das Mannschaftsergebnis gewertet, hat unsere 3. KK Mannschaft gepunktet.

Thomas Wagner 271, super Ergebnis, Frank Botthof 269, Dietmar Lilienthal 268, macht

808 : 769 im Gesamtergebnis. Das ist für unsere 3. ein super Ergebnis - weiter so!

Thomas Wagner punktete nicht nur im Mannschaftsergebnis, sondern konnte auch seinen Gaumeistertitel in der Disziplin KK Zielfernrohr 50 Meter verteidigen- Gratulation!

In nichts nachgestanden hat unsere 2. Sportpistolenmannschaft die mit Andreas Pernerstorfer 265, Alfred Henning 259 und Tessa Pernerstorfer 207, gesamt 731:680 auch deutlich ihre 2 Punkte geholt hat.

Damit setzt sich die Mannschaft auf den wohlverdienten 1. Tabellenplatz.

Auch die 1. Sportpistolenmannschaft konnte am vergangenen Samstag die Punkte einfahren. Im Wettkampf gegen Martinhagen siegten sie mit 780 zu 742 Punkten.

Besonders die Leistung von Andreas Pernerstorfer muss hier hervorgehoben werden. Mit 268 Ringen erreichte er nicht nur seine persönliche Bestleistung sondern auch die Höchstleistung in der Mannschaftswertung- und das trotz Fahrkarte.

Thomas Markert punktete mit 251 Ringen und Michael Grasmäder mit 261.

Gefeiert wurde mit allen 4 Ersatzschützen, die ebenfalls super Ergebnisse ablieferten.

Dieter Schafferer, Mannschaftsführer, hatte sich ebenfalls als Ersatzschütze gemeldet und erreichte 259 Ringe, dicht gefolgt von Reiner Biermordt mit 247 Ringen. Hervorheben möchten wir an dieser Stelle auch noch die Ergebnisse von Walther Landmann (218) und Tessa Pernerstorfer (234), die sich um fast 30 Ringe zum vorangegangenen Wettkampf steigern konnten.

Aber nicht nur im sportlichen Bereich war das vergangene Wochenende ein voller Erfolg.

Die Pistolenschützen konnten ihre im März begonnene Sarnierungsarbeit an der Trennwand zum Gewehrstand beenden.

Dadurch, dass alle fleißig mit anpackten, konnte der Graben in weniger als zwei Stunden zugeschüttet werden.

Ein großes Dankeschön gilt Matthias Wengst und Jürgen Reinhardt, die uns durch ihre gute Vorarbeit der vorangegangenen Tage die Arbeit wesentlich erleichterten.

Zur Stärkung gab es hinterher für alle Helfer köstlichen Spießbraten, frischen Krautsalat und knuspriges Baguette- es lohnt sich also immer mit anzupacken.

Erinnern möchten wir auch noch einmal an den Kreisschützenball am 17.05.2014 in Ippinghausen. Eine Teilnehmerliste liegt im Schützenhaus aus, es wäre schön wenn sich noch ein paar Schützenkollegen finden würden, die mit uns feiern und Spaß haben wollen. Um Fahrgemeinschaften werden wir uns im Laufe der Woche kümmern.

 

Foto: Isabelle Werner, Spitze mit dem Sportgewehr liegend.