Sportschützenverein
SSV Baunatal 1927 e.V.
News 20. Woche 2015

Gewehrschützen räumen ordentlich ab


Mit einem klaren Sieg von 4:1 Punkten konnten sich die Gewehrschützen der Gauliga mal wieder behaupten. Der SV Germerode musste sich mit 20 Ringen geschlagen geben. Gratulieren lassen können sich hierzu Martin Patalong, Dieter Weber, Swen Schäfer und Oliver Frank.

Im Einzelnen:

Martin Patalong 281 Ringe

Dieter Weber 274 Ringe

Oliver Frank 271 Ringe

Swen Schäfer 264 Ringe

 

Gesamtwertung 

SSV Baunatal 1090:1070 SV Germerode

KK-Mannschaft wieder auf Kurs

 

Nach dem enttäuschenden Ergebnis und einem Vorsprung der gegnerischen Mannschaft von 156 Ringen, konnte sich die 3.Mannschaft der KK-Pistoleschützen wieder berappen. Im Wettkampf gegen die Schützen des SV Waldau machten sie es dennoch spannend. Mit nur einem Ring Vorsprung holten sie sich den Sieg der für Ihre Motivation definitiv nötig war. Hoffen wir, dass der Wettkampf am Samstag, den  23.5 wieder  erfolgreich verläuft. Weiter so!


Im Einzelnen:

Florian Gild 150 Ringe

Tobias Deterding 182 Ringe

Dietmar Lilienthal 200 Ringe

 

Gesamtwertung:

SSV Baunatal 532:531 SV Waldau

 

 Frohnleichnahm-Wanderung

 

Um die alte Tradition des Fronleichnam-Wanderns wieder aufleben zu lassen und mit Sicherheit auch aufgrund der lustigen ersten Mai-Veranstaltung, treffen wir uns am kommenden Donnerstag erneut. Um 10 Uhr sind unsere Schützen und Schützenfreunde am Krombacher verabredet,um eine ordentliche Strecke zu wandern, und sich anschließend gegen 13:00 Uhr bei leckerem Gegrillten und frischen Salaten ordentlich verwöhnen zu lassen.

Wie immer freuen wir uns sehr über eine rege Teilnahme und hoffen auf sonniges Wanderwetter!

 

Thekendienst im Schützenhaus

 

In den vergangenen Wochen fand unser Projekt "Thekendienst" endlich Fuß. Es wäre schön wenn sich neben dem Vorstand und dem Vergnügungsausschuss auch weiterer Freiwillige finden könnten, die den reibungslosen Trainingsbetrieb am Samstag unterstützen. Ab 15:00 Uhr sollte der Zutritt zum Schützenhaus gewährleistet sein. Ein herzliches Dankeschön an alle bisherigen Thekendiensthelfer!