Sportschützenverein
SSV Baunatal 1927 e.V.
News 49. Woche 2015

 

Baunatal mit Herzschlagfinale

- SSV bleibt an der Tabellenspitze - 

 

Am ersten Advent stand der nächste Wettkampf unserer Mannschaft in der 2. Bundesliga an. Im knapp 300km entfernten Inden/Altdorf musste unser Team gegen den Gastgeber und Liganeuling antreten. Es sollte ein äußerst knapper Wettkampf werden, bei dem durch die Baunataler Schwächephasen erst der letzte Schuss die Entscheidung brachte.

 

Da Seonaid McIntosh für die britische Nationalmannschaft im Einsatz war, rückte Mario Lehr auf Position eins. Das Team wurde durch Damian Kontny komplettiert. 

 

Mario startete schwach mit 94 Ringen in der ersten Serie, so dass er seine Gegnerin Lara Heiden ziehen lassen musste. Mit drei guten Serien beendete er seinen Wettkampf mit 389 Ringen, konnte jedoch seinen Rückstand aus den ersten zehn Schuss nicht mehr ganz einholen und verlor zu 392.

Janina Becker startete auf Position drei ebenfalls schwach mit 94 Zählern in ihr Duell. Nachdem sie die Nervosität abschütteln konnte, kämpfte auch Janina sich zurück in den Wettkampf und konnte sogar streckenweise in Führung gehen. Doch ihre Gegnerin Saskia Lüssem zog in einem bärenstarken Schlussspurt an Janina vorbei, so dass auch dieser Punkt mit 389:387 nach Inden/Altdorf ging.

Mit der Anfangsschwäche hatte zudem Tamara Gabriel auf Position vier zu kämpfen. Auf 95 Ringen zu Beginn folgten  98, 98 und optimale 100 Ringe, so dass schlussendlich souveräne mit 391 Ringen uns sechs Zählern Vorsprung vor Gegnerin Melanie Rehfisch der erste Einzelpunkt nach Baunatal ging. 

Einen soliden Start zeigte Marion Reiting auf Position 5 mit 97 Ringen die sie mit optimalen 100 Ringen in der zweiten Serie toppte. Ihre Kontrahentin Laura Schulz konnte dem nichts entgegensetze und musste sich mit vier Ringen (390 : 386) geschlagen geben. Damit stand es zwischen den Duellen 2:2. 

 

Damian Kontny startete bei seinem ersten Saisoneinsatz deutlich besser als sein Gegner David Schumacher und konnte sich zur Halbzeit einen Vorsprung von 5 Zählern erarbeiten. In der 3. Serie bekam Damian dann plötzlich Probleme und musste fünf 9er in Folge in Kauf nehmen. Beflügelt von dieser Schwächephase ließ sein Kontrahent perfekte 100 Ringe folgen, so dass Damian mit einem Male in Rückstand geriet. Doch der ehemalige Studentenweltmeister spielte seine Erfahrung aus und beendete seinen Wettkampf mit 386 Ringen deutlich früher als Schumacher. Dieser musste wiederum in den letzten vier Schüssen optimale vier 10er erzielen um noch das Stechen zu erreichen und somit die Chance auf den begehrten dritten Einzelpunkt zu wahren. Drei 10er erkämpfte sich Schumacher unter tosendem Beifall der rund 100 Zuschauer und ließ unsere Mannschaft ordentlich zittern. Erst mit einer 9 im letzten Schuss wurden die Baunataler Fans und Schützen erlöst. Mit dem Endstand von 3:2 Punkten und dem dritten Sieg im dritten Match kann unser Team seinen Spitzenplatzt verteidigen. 

 

„Wir haben den Gegner durch unserer Schwächephasen stark gemacht. Mit den heimischen Fans im Rücken war es dann insgesamt ein hartes Stück Arbeit“, reflektierten Trainer Oliver Frank und Marvin Reiting anschließend. 

 

Am 13.12.2015 folgen die Wettkämpfe vier und fünf. Dann erwartet unsere Mannschaft im fernen Kevelaer den bislang punktlosen Gastgeber und den punktgleichen SV Wissen. Und auch dorthin fahren wir um zu gewinnen!

 

PSS Inden/Altdorf        1937        2             :              3             1943                      SSV Baunatal

Heiden, Lara                      392         1             :              0              389                       Lehr, Mario

Schumacher, David        385         0             :              1              386                       Kontny, Damian

Lüssem, Saskia                 389         1             :              0              387                       Becker, Janina

Rehfisch, Melanie           385         0             :              1              391                       Gabriel, Tamara

Schulz, Laura                     386         0             :              1              390                       Reiting, Marion